search
KITA

Bunte Vogelhäuschen für den Waldspielplatz

Die Kindertagesstätte Neukirchen legt großen Wert auf Naturbegegnung, täglichen Aufenthalt im Freien und auf den regelmäßigen Waldtag.
Hierbei bildet der Waldspielplatz eine ideale Ergänzung zum großzügigen Kindergartengelände.
Da aber die Bäume dort wegen Borkenkäferbefalls vollständig entfernt werden mussten, forstete die Gemeinde den Wald mit Laubbäumen wieder auf und errichtete mit Unterstützung durch die KLJB Neukirchen eine Schutzhütte für die Kinder.
An ihrem letzten Kindergartentag überraschten die zukünftigen Schulanfänger mit einem besonderen Geschenk.
Jedes Kind bemalte kreativ und liebevoll einen Vogelnistkasten, der nun die Schutzhütte des Waldspielplatzes der Kindertagesstätte St. Martin in Neukirchen besonders schmückt und zugleich ein wichtiges Zuhause für die Vogelwelt ist. Die Gemeindearbeiter hatten nach Rücksprache mit Harald Götz, Kreisfachberater am Landratsamt Straubing-Bogen verschiedene Bausätze von Nistkästen heimischer Vogelarten vorbereitet. Nun können die Kinder die Bewohner ihres Werkes im "Kinderwald" beobachten. Bürgermeister Rudi Seidenader freute sich über die gelungene Überraschung und die vielen kleinen Kunstwerke, die nun den Unterstand zieren. Die Kinder zeigen damit Umweltbewußtsein und tragen somit spielerisch zum Erhalt der heimischen Vogelwelt mit bei.

Auf der Suche nach dem Kartoffelkönig

Im September fand in diesem Jahr wieder das Kartoffelfest statt. Bereits im Frühjahr stellte Bauer Amann sein Feld zur Verfügung und die Kinder, der jetzigen 1. Klasse, pflanzten die beliebte Erdfrucht ein. Bauer, Eltern, Mitarbeiter und andere Angehörige des Kindergartens pflegten das Feld, jäteten Unkraut und trugen zu einer biologischen Aufzucht der Kartoffeln bei. Die Kinder konnten so das Wachstum und die Pflege des Ackers mit allen Sinnen erleben. Bei strahlendem Sonnenschein, war es dann soweit. „Alt und Jung" standen um 16 Uhr mit Gummistiefeln und Eimern zum „Kartoffelklauben" bereit. Wie früher schleuderte der Traktor die Kartoffeln mit dem Roder aus und das Sammeln um den größten „Kartoffelkönig" begann. Jeder packte die Kartoffeln in Eimer und kippte sie auf Anhänger, die uns Familienangehörige zur Verfügung stellten.
Nach getaner Arbeit gab es Kartoffelsuppe mit Wiener und Butterkartoffeln, welche in gemütlicher Runde auf Picknickdecken von den so zahlreichen, fleißigen Helfern verzehrt wurde. Das Theater des Kindergartenteams, vom „Kartoffelkönig", rundete das fröhlich familiäre Ereignis ab.

Geschenke mit Herz

Seit 2003 freuen sich zehntausende Kinder in Not auf ihr persönliches Weihnachtspäckchen aus Deutschland. Für viele von ihnen ist es das erste Geschenk ihres Lebens. Um noch mehr Kindern diesen Wunsch zu erfüllen, nahm der Kindergarten St. Martin im Jahr 2019 zum ersten Mal an der Aktion „Geschenk mit Herz", teil. Kinder sind unsere Lebensaufgabe und dies sollte sich nicht nur auf unsere KiTa-Kinder beschränken. Wie auch bei vielen anderen Einrichtungen wurde die Teilnahme im Sinne des Martinsfestes aufgenommen. In Kooperation mit der Grundschule Neukirchen und freundlichen Mitbürgern, konnten somit stolze 73 Päckchen an die Fahrer des humedica e.V. übergeben werden.

top