search

Jugendraute für Birgit Rinkl und Markus Schedlbauer

Der Skiclub Neukirchen hat im Vereinslokal „Zum Hieblwirt" vor Kurzem seine Jahreshauptversammlung mit Saisonabschlussfeier abgehalten. Josef Solleder, 2. Vorsitzender des Kreisjugendrings Straubing-Bogen, verlieh an zwei Mitglieder die Jugendraute.
Tatjana Feldmer ehrte die Sieger des Fun-on-snow-Eltern-Kind-Rennens.
1. Vorsitzender Tobias Grüll berichtete über Aktivitäten des Skiclubs.
Stellvertretend für das Trainerteam vermittelte Manuel Götz anhand einer Powerpointpräsentation einen Einblick in die Trainingsarbeit beim Skirennteam und informierte über deren Erfolge im vergangenen Winter. Abschließend wurden die langjährigen Mitglieder geehrt.

 

Zu Beginn begrüßte der 1. Vorstand Tobias Grüll die anwesenden Mitglieder und Ehrengäste. Josef Solleder, stellvertretender Vorsitzender des Kreisjugendrings Straubing-Bogen ehrte Birgit Rinkl und Markus Schedlbauer für ihr langjähriges Engagement im Kinder- und Jugendbereich des SC Neukirchen mit der Jugendraute. Birgit Rinkl ist seit vielen Jahren in der Vorstandschaft aktiv dabei und hat die Skigymnastik aufgebaut. Besonders liegen ihr die Kinder im Skikurs und im Rennteam am Herzen. Markus Schedlbauer war lange Zeit Trainer des Rennteams und begleitet jetzt die jungen Skifahrer auf dem Weg zu zukünftigen Rennläufern. Bei der Skigymnastik und sportlichen Veranstaltungen ist er mit vollem Eifer und unermüdlichem Einsatz dabei, so die Laudatio bei der Übergabe.

 

Einen Höhepunkt des Abends bildete die langersehnte Siegerehrung des Fun-on-snow-Eltern-Kind-Rennens. 29 Kinder starteten am 2. März am Pröller und maßen sich mit 18 Mamas und Papas. Markus Schedlbauer hatte einen anspruchsvollen aber kindgerechten Lauf ausgesteckt. Tatjana Feldmer zeigte sich erfreut über die große Teilnehmerzahl, die spannenden Rennen und gratulierte den Siegern. Allen Teilnehmern wurden Urkunden überreicht. Bei den Kindern siegten in den einzelnen Altersgruppen:

Bambini männlich: Ben Hinrichsen, Bambini weiblich: Seidenader Anna-Lena, Franz Leni, Hinrichsen Emma, Steininger Emily, U7 weiblich: Pirzer Theresa, Rinkl Mathilda, U7 männlich: Beutlhauser Xaver, Würzinger Jonathan, U8 weiblich: Räß Lena, Rinkl Pauline, U8 männlich: Neubert Ludwig, Bauer Peter, Steininger Philip, U9 weiblich: Seidenader Julia, Steinkirchner Greta-Marie, Dindaß Maria, Theresa Lang, U9 männlich: Burger Johannes, Franz Kilian, Wirth Michael, Hinrichsen Elias, Beutlhauser Paul, U10 weiblich: Neubert Franziska, Jakob Simona, U12 weiblich: Bauer Hannah, Rodenhausen Anna, U12 männlich: Pirzer Emanuel, Jakob Quirin
Die drei schnellsten Mamas waren Miriam Neubert, Christina Obermeier und Tatjana Feldmer.
Bei den Vätern erreichte Peter Bauer knapp vor Michael Pirzer das Ziel. Bei der Familienwertung siegte Familie Neubert, vor Familie Bauer und Familie Pirzer.

 

Anschließend ließ Tobias Grüll die vergangene Saison mit den zahlreichen Aktivitäten kurz Revue passieren. Besonderen Zuspruch fanden wiederum der Skikurs mit 115 Teilnehmern und die Skigymnastik in der Mehrzweckhalle im Rahmen des Angebots „Sport nach Eins". Der 1.Vorsitzende berichtet, dass es einen großen Zuspruch von den Kindern in der Skigymnastik gibt und unbedingt neue Helfer benötigt werden.

 

Der Skiclub erhielt auch in diesem Jahr wieder den Nachwuchsförderpreis Alpin, verliehen vom bayerischen Staatsministerium. Der Freistaat Bayern bezuschusste dieses Jahr die Anschaffung von Sportgeräten zu Gunsten der Jugendarbeit und die Nachwuchsförderung des Skiverbands Bayerwald für „Sport nach 1".


Der Trainer Manuel Götz moderierte anschließend den Saisonrückblick des Rennteams, das mit 20 Trainingseinheiten in der Vorbereitung und 40 Tagen Training während der Saison, durch großen Fleiß überzeugte. Dieser Einsatz wurde mit hervorragenden Erfolgen belohnt, wie folgende Ergebnisse in der Gesamtwertung des Sparkassen- Kinder- Cups oder des Max-Schierer-Cups zeigen:
Emanuel Pirzer U11 M: 4. Platz,
Felix Hellgermann U10 M: 3. Platz,
Moritz Hellgermann U12 M: 4.Platz,
Isabella Schmelmer U114 W: 16. Platz,
Ludwig Weindl U14 M: 8. Platz,
Paul Kurbel U14 M: 2. Platz Landkreismeisterschaft Oberpfalz
Julia Spiewok U14 W: 9. Platz,
Jonas Deuschl U16 M: 13. Platz
Elias Steinkirchner U16 M: 17. Platz
Jonas Rinkl U18 M: 5. Platz
Tobias Wirth: 12. Platz Gesamtwertung des Max-Schierer-Cups
Obermeier Florian: Landkreismeister 2019
Glötzner Christoph: 1. Platz bei der Bayerischen Meisterschaft am Arber

 

Zudem stellten die SCN-Sportler die Sieger bei der Landkreismeisterschaft.


Bürgermeister Rudi Seidenader gratulierte den Preisträgern der Jugendraute, lobte die vielfältigen Aktivitäten des Vereins im gesellschaftlichen und sportlichen Bereich. Er bezeichnete den Skiclub als einen Verein mit einem breitgefächerten Programm für die ganze Familie und einer hervorragenden Jugendarbeitet.
Das Angebot „Sport nach- 1" an der Grundschule Neukirchen ist für die Kinder ein wichtiger Bestandteil in der Vorbereitung auf die Wintersaison, das ohne den SCN nicht möglich wäre. Bürgermeister Rudi Seidenader sicherte auch in der Zukunft die Unterstützung der Gemeinde zu. Im Rahmen der Jugendförderung stellt die Gemeinde allen Vereinen die Mehrzweckhalle kostenfrei zur Verfügung.

 

Vorsitzender Tobias Grüll ehrte im Rahmen der Saisonabschlussfeier 12 langjährige Mitglieder. Die Urkunden nahmen Ilona Schießl und Maria Seidenader für 25 Jahre und Monika Fierbeck für 40 Jahre Mitgliedschaft entgegen.

top