search
Aktuelles

Die Vorstandschaft des Bayerwald- und Heimatvereins Neukirchen bei der Spendenübergabe durch ersten Vorstand Josef Feldmeier (Mitte links) an Alois Früchtl, (Mitte rechts) den Vorsitzenden des Fördervereins der Kirche Pürgl

Jahreshauptversammlung des Bayerwald- und Heimatvereins

Im Rahmen Jahreshauptversammlung des Bayerwald-und Heimatvereins Neukirchen im voll besetzten Saal des Gasthauses Hiebl fand am Samstag, 13. April 2019 neben der Neuwahl der Vorstandschaft auch eine Spendenübergabe von 1000 Euro an den Förderverein der Kirche Pürgl statt. Weiterhin unterhielt die Kindergruppe des Trachtenvereins mit kurzweiligen Darbietungen. Ebenso erfreute der Festspielchor mit der musikalischen Abrundung des Abends.


Erster Vorstand Josef Feldmeier gab in seinem ausführlichen Rechenschaftsbericht zunächst einen Rückblick auf das Vereinsjahr. So veranstaltet man jährlich, in Zusammenarbeit mit dem Sportverein und der Feuerwehr, das Maibaumaufstellen, hält eine Maiandacht, die Sonnwendfeier und einen Faschingsball ab und beteiligt sich an zahlreichen Veranstaltungen anderer Vereine und gemeindlichen Aktivitäten. Besonderer Dank sprach er sowohl den unterstützenden Vereinen als auch allen Mitglieder aus, auf deren tatkräftige Mithilfe man stets zählen konnte. Nur so kann das rege Vereinsleben weiterhin so erfolgreich laufen. Feldmeier bracht dies mit der Anmerkung „Hoid ma zam, dann kann nix schiefgeh" auf den Punkt. Im Anschluss gab der Kassier Max Holzapfel einen stimmigen Kassenbericht, der Verein zählt aktuell bemerkenswerte 182 Mitglieder. Daraufhin überreichte die Vorstandschaft dem Förderverein der Kirche Pürgl eine Spende von 1000 Euro zur anstehenden Sanierung dieses Gotteshauses, welches sich in Vereinsbesitz befindet. „Die Arbeit aller, die es sich ehrenamtlich zur Aufgabe gemacht haben, dieses über 300 Jahre alte Gotteshaus zu erhalten, verdient großen Respekt", so Feldmeier.

 

Bürgermeister Rudi Seidenader betonte in seinem Grußwort den anerkennenswerten und fleißigen Einsatz der Mitglieder des Bayerwald- und Heimatvereins zum Wohle der Region. Sie stellen eine dauerhafte Stütze im Neukirchner Gemeindeleben dar, die zahlreichen Spenden spiegeln dabei nur einen kleinen Auszug aus dem Gesamtengagement wieder.

 

Die anschließenden Neuwahlen unter Leitung von Seidenader gingen flott und reibungslos über die Bühne. Als erster Vorsitzender wurde Josef Feldmeier einstimmig wiedergewählt, zweiter Vorstand bleibt Stephan Brem, Kassier Max Holzapfel und Schriftführerin Heike Loibl. Zu den Beisitzern wurden gewählt: Michael Bachofner, Ernst Böhm Traudl Breu, Albert Dietl, Alois Früchtl, Hans Liebl, Hans Schleinkofer, Thekla Zimmerer und Thomas Zißler. Kassenprüfer ist Hans Naimer.

 

Nach den Wahlen dankte Feldmeier der Vorstandschaft und überreichte Alfons Wirth eine kleine Anerkennung für seinen jahrelangen Einsatz. Weiterhin gab er einen Ausblick auf das anstehende Vereinsjahr. Neben dem Maibaumaufstellen steht am 30. Mai die Maiandacht in Unterkogl und am 22. Juni die Sonnwendfeier an. Abschließend erfreute die Kindergruppe des Trachtenvereins Neukirchen mit Tänzen, Gedichten und musikalischen Einlagen. Abgerundet wurde der Abend vom Auftritt des Festspielchors, welcher mit Musik und Gesang die Versammlung gesellig ausklingen ließ.

top