search

16 Jubelehepaare gefeiert

Für Ehepaare, die in diesem Jahre ein rundes Ehejubiläum feierten, veranstaltete die Pfarrei am vergangenen Samstag einen Dankgottesdienst, zelebriert von Pater Simeon. Unter den insgesamt 16 Jubelpaaren war sogar eines, welches Diamantene Hochzeit feiern durfte. Bereits bei der Einführung in die heilige Messe griff Pater Simeon das Eheversprechen auf. In seiner Predigt nahm er dazu weiter Bezug und betonte, dass das Ehejubiläum ein Fest des Dankes ist. Alle Paare haben sich Treue versprochen und nun einen weiten Weg hinter sich, manch gute, aber auch schwere Tage erlebt. Vieles ist gelungen, geschaffen und erreicht worden, aber auch Schwierigkeiten waren zu überwinden. Ebenso werden sich alle Ehepaare bewusst, wie schnell die gemeinsame Zeit verging. Weiterhin betonte Pater Simeon, dass von den Ehepaaren der Segen Gottes bei der Hochzeit erbeten wurde und diese Erteilung nun erneuert werde. In den Fürbitten, besinnlichen Texten und Liedern wurden Gedanken um ein gutes Gelingen der geschlossenen Ehen vorgetragen. Hier wurde auch der Wunsch nach Gesundheit, Glück und Gottvertrauen für die Jubelpaare geäußert. Zum Ende des Gottesdienstes erteilte Pater Simeon den Eheleuten jeweils paarweise den Jubiläumssegen, einem Ehepaar zu 60 Jahren (Diamanthochzeit), drei Paaren zu je 55 Jahren (Platinhochzeit), einem Paar zu 50 Jahren (Goldene Hochzeit), einem Paar zu 40 Jahren (Rubinhochzeit), fünf Paaren zu 30 Jahren (Perlenhochzeit), einem Paar zu 25 Jahren (Silberne Hochzeit), einem Paar zu 20 Jahren (Porzellanhochzeit) und drei Paaren zu 10 Jahren (Rosenhochzeit). Im Anschluss daran war im Pfarrheim vom Pfarrgemeinderat ein kleiner Empfang für die Paare vorbereitet. Vorsitzende Maria Brem brachte bei ihren Grußworten die Glückwünsche an die Jubelpaare zum Ausdruck. Bei einem Gläschen Sekt, einem kleinen Imbiss und in geselliger Unterhaltung endete der Ehejubiläumstag der Pfarrei mit den besten Wünschen für den weiteren Lebensweg.

top