search
Aktuelles

Auswertung der Fragebogen-Aktion „Zukunft Neukirchen“

Der Gemeinderat hat die Architekturschmiede Oswald aus Kirchberg beauftragt, ein Gemeindeentwicklungskonzept mit Schwerpunkt „Leerstände" zu erstellen. Dies ist Voraussetzung für die Aufnahme in das neue Förderprogramm „Innen statt Außen" und für die Einleitung der einfachen Dorferneuerung. Nur so können Fördermittel für private und öffentliche Maßnahmen angefordert werden. Das Gemeindeentwicklungskonzept dient auch als Leitfaden zur weiteren positiven Entwicklung von Neukirchen. In der Beteiligung der Bürger und deren Sicht auf alle Bereiche, die das tägliche Leben betreffen, sieht der Gemeinderat eine wichtige Grundlage für die weiteren Planungen.

Die stattgefundene Fragebogenaktion ermöglichte es den Bürgern, sich am Meinungsbildungsprozess direkt zu beteiligen. Es wurden 800 Fragebögen an die Haushalte versandt. Die Rücklaufquote lag bei 23 % = 185 Fragebögen, wovon 64 % aus dem Ort Neukirchen stammen und ca. 36 % von Ortsteilen außerhalb des Ortsbereichs Neukirchen.

 

Die Auswertung ergab folgendes Ergebnis:

 

top